MEIHO – Die optimale Tackle Box für das Forellen-Angeln

|

Für mich kommt die ideale Angelbox von Meiho wenn es um das Thema Ultraleicht-Angeln geht. Meiho ist bekannt dafür, hochwertige Boxen herzustellen, die robust und langlebig sind. Die Meiho Boxen lassen sich stark an individuelle Bedürfnisse anpassen und es gibt sehr viel Zubehör direkt vom Hersteller oder auch Drittherstellern. Der Individualisierung der Box sind kaum Grenzen gesetzt. In diesem Artikel erfahrt ihr alle Grundlagen und ich verrate euch auch den ein oder anderen Trick.

Größen und Varianten

Meiho bietet eine Vielzahl an Varianten seiner Boxen an. Von sehr klein und kompakt wie die MEIHO VS-7055N (Maße: 31.3 x 23.3 x 23.1 cm) oder der mittelgroßen Variante der Meiho VS-7070N (Maße: 43.4 x 23.3 x 28 cm) bis zu sehr großen Modellen wie der MEIHO BM-9000 BUCKET MOUTH (Maße: 54.2 x 34 x 35 cm).

Alle Modelle eint ein Geniales Konzept: Mit wenigen Handgriffen lässt sich Zubehör wie Zusatzboxen, Getränkehalter und Rutenhalter ergänzen. Praktisch ist auch der kleine Tisch der bei aufgeklappter Box zur Verfügung steht. Das ist alles sehr durchdacht.

Vorstellung meiner Meiho 7070N

Ich hab euch hierzu ein Video gemacht. Viel Spaß dabei!

Basis-Konfiguration

Die folgenden Teile werden benötigt:

Meiho VS-7070N Angelkoffer

Als Basis nehmen wir die VS-7070N. Achtet auf das “N” in der Typenbezeichnung. Diese weißt darauf hin, dass du das aktuelle Model mit der Kippsicherung (beim Transport) hast. Diese Box ist seit 2020 auf dem Markt und auch leicht am olivgrünen Deckel zu erkennen. Neben dem Kippschutz ist auch der Deckel verstärkt. Alle Fächer haben Sicherungen gegen ungewolltes Öffnen.

Meiho Rod Stand BM 250

Dies ist der Rutenhalter. Grundsätzlich passen die BM 230, BM 250, BM 280 und BM 300 an alle Meiho Koffer. Die 230 und 250er haben einen Innendurchmesser von 35 mm und die die BM 280 und 300 haben einen Innendurchmesser von 45 mm. Gut zu wissen ist auch das die Zahl hinter dem “BM” das Innenmaß des Rutenhalters in mm ausdrückt. Also z. B. für die BM 250 sind es dann 250 mm Höhe.

Du kannst bis zu 6 Rutenhalter an die Box montieren. Ich habe an meinen zwei Meiho 7070N Boxen jeweils 4 Rutenhalter montiert. Jeweils einen Rutenhalter verwendet man für die Spoonrute, Gummirute und einen Halter für den Kescher. Dann hat man noch Platz für eine weitere Rute. Der Kescher im Rutenhalter ist gerade beim Transport zum Wasser hin sehr praktisch. Die Rutenhalter gibt es in verschiedenen Farben.

MEIHO LURE HOLDER BM

Super praktischer Halter der zwischen die Rutenhalter auf der jeweiligen Seite gesteckt wird. In diesem verstaue ich Angelmesser, Klemmzange, und den Totschläger. Klare Empfehlung ist hier 2 Stück zu nehmen.

Tipp:

Damit der Lure Holder zwischen zwei Rutenhalter passt sind die beiden Halter (links und rechts) an denen der Gummitragegriff befestigt ist zu entfernen. Du kannst diese mit einer sehr scharfen Schere oder einem Messer abtrennen. Ich hab euch die Stelle hier entsprechend rot eingefärbt.

Meiho Tray BM-S

Ich verwende diese Ablageschale in Größe S (BM-S) für Gummiköder die ich gerade nicht verwende. Diese Ablage lässt sich für den Transport einfach an den Lure Holder stecken und kann so kompakt mit geringem Platzbedarf mitgeführt werden. Die Ablage ist auch etwas größer erhältlich (BM-L).

Tipps:

  • Bohre dir Löcher in den Boden der Schale damit bei Regen das Wasser ablaufen kann.
  • Für den Transport befestige den Tray mit dem Clip am Lure Holder. Das hatte der Hersteller ursprünglich nicht vorgesehen klappt jedoch hervorragend. Ihr spart euch so den Kauf des MEIHO Multiholder BM-25 der eigentlich dafür nötig ist.
Optionales Zubehör

Gerne verwendet werden auch häufig die folgenden Erweiterungen. Diese habe ich auch eine Zeit lang genutzt aber dann wieder verkauft. Der praktische Nutzen war nicht groß genug in Abwägung zum Platzbedarf beim Transport. Das Handling war für mich mit zu viel Erweiterungen nicht ideal.

MEIHO Hard Drink Holder BM

Dient als Halterung für kleine Wasserflaschen oder den Kaffeebecher.

Meiho Sidebox BM-100

Die Sidebox kann an den Lure Holder oder an die Vorrichtung an der normalerweise ein Rutenhalter montiert ist gesteckt werden.

Köderboxen

Meiho hat mehrere auslaufsichere Köderboxen im Angebot.

Meiho VS L415 Liquid Worm Box (Maße: 60 x 60 x 35 mm)

MEIHO VS-L 425, Liquid Worm Box (Maße: 80 x 80 x 44 mm)

Meiho VS-L 430, Liquid Wormbox (Maße: 110 x 110 x 44 mm)

Aufhängungen

MEIHO Multiholder BM-25

Wird zur Aufnahme diverser kleinerer MEIHO Anbauteile verwendet und direkt an den Rutenhalter montiert. Der BM-25 passt hierbei für den Rod Stand BM 250 und der BM-30 folglich für den BM-300. Für die BM 230 und BM 280 gibt es allerdings keinen Multiholder.

Meiho Multi Hunger BM

Praktische Hakenleiste um einen Lure Holder, Werkzeug und weiteres Zubehör ran zu hängen. Also z. B. den Drink Holder oder die Sidebox.

Innenausstattung

Im folgenden Abschnitt geht es um Boxen und weitere Gegenstände die man sehr gut für eine Meiho 7070N nutzen kann. Meine Konfiguration sieht wie folgt aus:

Deckelfach

MEIHO VERSUS VS 355 SS

In dieser Kleinteilebox habe ich alle Snaps und Haken verstaut.

Weiteres Zubehör für das Deckelfach: Schnurschere, Hakentool, Maßband, UV-Lampe, Popla Popper, Fluorcarbon Vorfachmaterial, Kugelschreiber, Desinfektionsmittel.

Hauptfach

Das Hauptfach ist in einen linken und rechten Bereich durch einen Trenner separiert. Links Wobbler Case und Gummiköderboxen und rechts Spoonmappen, zwei kleine Wobblerboxen und die Hakenbox.

Linker Bereich der Box

Besteht ausschließlich aus Meiho VS-3010 NS klar (28 mm).

Achte auf das “NS”. Die “ND” Variante ist deutlich dicker (40 mm) und nicht die ideale Box für den zur Verfügung stehenden Platz. Ich habe insgesamt 8 Boxen dabei. 7 Boxen nutze ich für Gummiköder. Die 8. Box verwende ich für Wobbler. Preislich lohnt es sich definitiv noch Bundles von z. B. 5 Boxen Ausschau zu halten. Ich habe dies hier gefunden: Meiho VS-3010 NS klar.

Hinweis: Die Boxen sind nicht komplett dicht. Flüssigkeit auf Gummiködern sollte vorher mit Papier entfernt werden.

Tipp von René Kreft: Die Boxen lassen sich mit EPDM Moosgummi Fugenschnur (Rundschnüre, 3 mm Dichtung aus Gummi) abdichten.

Rechter Bereich der Box

Trout Jara Spoon Wallet

In mein ideales Setup gehören auch 3-4 Spoon Mappen. Dieser Typ von Trout Jara passt perfekt in die Box da die Länge bei 190 mm liegt. Ihr habt hier in der Box maximal Platz bis 200 mm. Achtet also bei der Auswahl der Spoonmappe auf dieses Detail.

MEIHO Reversible D-86 schwarz

Ich bewahre weitere Wobbler in 2 zusätzlichen doppelseitigen D-86 Boxen auf.

BG Fly Box 75A Small

In dieser Box (die mal nicht von Meiho kommt) bewahre ich die Gummiköder-Haken auf. Auch diese Box ist doppelseitig.

Mein Grundsatz ist: Was nicht in eine Meiho 7070N passt ist auch nicht notwendig. Niemand kann mehr Köder an einem Tag nutzen als in eine solche Box rein passen.

Kleine Box

MEIHO Multi Case F (M-F)

Dieses Case nutze ich für Köder die ich test weise mitführe (Spoons, Gummiköder). Passt gut noch in die Reihe mit den Spoonmappen.

Meiho Box Tuning

Wie eingangs erwähnt sind der Aufrüstung und Umrüstung der Meiho Boxen keine Grenzen gesetzt. Wer noch einen Schritt weiter gehen möchte kann sich derartige Boxen auch komplett individuell gestalten lassen. Z. b. ist es möglich den Deckel in eigenen Farben zu bekommen oder sich Sonderanbauteile fertigen zu lassen. Es gibt auch nicht wenige Angler die das Deckelfach mit einer Spoon-Einlage ausstatten lassen. Schaut euch die Beiträge auf Facebook an um euch inspirieren zu lassen.

Beieindruckendes Lager von Artur Reimann

Auf Facebook gibt es für derartige Umbauten einen Namen: Es ist Artur Reimann. Artur ist der Mann der jede Fragen zum Thema Meiho in der UL-Szene beantworten kann. Artur betreibt den Shop “Angel Area“.

Auch ein bekanntes Gesicht der Meiho-Szene ist Daniel Lietz. Auch Daniel hat sich dem Thema Anbauteile und Individualisierung der Meiho-Box verschrieben. Schaut euch hier mal einige Varianten an.

Ergänzung aus der Community

Beim Thema Meiho-Anbauteile ist auch ABFishing mit dabei. Ich hab euch hier direkt auf den Bereich “Anbauteile” verlinkt. Als Experte wurde ferner auch noch Walter Russe genannt. Schaut mal auf Facebook in seinen Postings. Da sind interessante Videos in Sachen Umbau dabei.

Rucksack

Für mich persönlich passt fast alles in die Meiho Box. Fast alles. Meinen Fischereischein, Pflaster, Taschentücher, Polbrillen, Regenhose, Waage, Stirnlampe und Getränke führe ich im Rucksack mit.

Ich bin das Thema idealer Rucksack als Ergänzung zur Meiho Box dieses Jahr angegangen. Bei starkem Regen war regelmäßig der Inhalt des Rucksacks total durchnässt. Mein wichtigstes Kriterium war also das es ein möglichst wasserdichter Rucksack ist. Stauraum sollte natürlich auch genügend vorhanden sein und vielleicht sogar so praktisch wie die Meiho Box.

Mein Setup

Guidewater Backpack 29L

Nicht nur ein wasserfester sondern sogar für das Tauchen geeigneter Rucksack mit vielen extra Haltern für Zubehör.

Ich kombiniere diesen Rucksack mit einer zusätzlichen Angel-Tasche die es passend für den Rucksack gibt:

Stealth Work Station 5L

Wasserabweisende Angler-Tasche. Diese lässt sich an den Trägern vom Rucksack oder Watthosen sowie Gürtel befestigen, um Werkzeuge, Fliegen und andere wichtige Dinge direkt vor sich zu haben. Zur Ausstattung zählen ein großes Hauptfach mit Zipper, zwei Zipper-Zubehörtaschen, eine Sicherheitstasche hinten sowie ein Fliegenpolster und einen Werkzeughalter.

Danksagung

Meine Artikel lasse ich nach Fertigstellung häufig von Szene-Experten prüfen und ergänzen. So ist es z. B. bei der sehr erfolgreichen Räucheranleitung gewesen. In diesem Fall hat mich Artur Reimann bei der Qualitätssicherung für den Artikel unterstützt. Dafür vielen Dank Artur!

Aufzeichnung (Livestream)

Das Thema wurde ausführlich in unserem Livestream am 20.09.23 behandelt. Schaut doch mal rein.


Beitrag mit Freunden teilen

Ganz easy mit zwei Klicks auf Facebook oder in Whatsapp. Probier es aus!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert