Ausflug Angelparadies Eschede

|

Ich war mit Norman Merten am 27. Januar erstmals im Angelparadies Eschede. Bildergallerie

Nach der legendären Eröffnung wollten wir dort auch mal hin. Kurz vor 7 Uhr angekommen sahen wir schon regen Betrieb auf der Anlage.

Die Bärenkuhle war praktisch schon mit Anglern voll besetzt so das der Plan nun war am Vormittag an Premiumteich 1 und dann später an den Großfischteich zu gehen.

Wir also in die Hütte und haben die Karten beim gut gelaunten Michael Steinert gekauft. Der Fischereischein wird vor lösen der Karte übrigens kontrolliert. Das hab ich so zum ersten Mal am klassischen Forellenteich erlebt. Ich find’s gut.

Bei regnerischem Wetter, mit leichten Böen und 4 Grad versuchten wir unser Glück… nur zaghafte kleine Anfasser, zwei Aussteiger. Die ersten Fische konnte ich dann auf Spoon landen in dem ich den Spoon auf Grund absinken ließ und dann extrem langsam einholte… so konnte ich die ersten 3 Fische überlisten.Gefällt mirKopierenZurückrufenAb 13 Uhr wechselten wir zum Großforellenteich. Was für ein Anblick einen großen Schwarm der großen Forellen und Saibline im Wasser zu sehen. Nach 5 Minuten hatte ich die erste im Drill 😀 2.5 Kg… Norman hat auch abgeräumt.

An dem Tag musste man insgesamt flexibel sein. Sprich viel probieren. Wir waren erfolgreich sowohl auf Spoon, Gummi, als auch auf Wobbler. Norman sogar auf Stand auftreibend mit dem Gummi. Man fing nur wenn man viel probierte.

Seht selbst wie der Tag war. Hat richtig viel Spaß gemacht.


Beitrag mit Freunden teilen

Ganz easy mit zwei Klicks auf Facebook oder in Whatsapp. Probier es aus!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert